ICH UND DIE ÖFFENTLICHE MEINUNG

Ein gesprochenes Wort ist nicht nur ein Wort. 

Worte können sehr mächtig sein und werden. Wer mit ihnen gut umgehen kann, kann in seinem Leben sich weitbringen. Wer aber die "falschen" Wörter benutzt, redet sich auch schnell in Aus.

Das Wort hat seine Freiheit, denken wir. Ist es dem auch so?

Die Worte und die Menschen.

 

In welcher Verbindung diese zusammenstehen?

Welche Gedanken kommen uns im Zusammenhang mit des Menschen und seines freien Denkens in den Sinn?

Welche Worte darf man da draußen in der Öffentlichkeit noch sagen? Oder noch sagen dürfen.....

 

Unser Thema "ICH UND DIE ÖFFENTLICHE MEINUNG" beim KanalK